Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Ergeb­nisse einer Hei­zungs­mo­der­ni­sie­rung

Gerade in den Zeiten, in denen Sie für Ihr Erspartes nur wenig Zinsen auf der Bank erhalten, bietet es sich an, das Geld in die eigenen vier Wände zu investieren.

Wenn Sie durch eine Investition in Ihre Wohnung langfristig auch noch viel mehr Geld sparen, als Sie auf der Bank Zinsen dafür erhalten würden - umso besser.

Schauen Sie sich doch einfach mal diese typisch möglichen Beispielergebnisse einmal an. In den allermeisten Fällen ist ein Heizungsaustausch lukrativer als eine Geldanlage.


Heizungsmodernisierung

Pelletheizung mit Solarunterstützung

Durch attraktive Fördermittel vom Staat haben sich die Besitzer eines Einfamilienhauses für eine Kombination aus Pelletheizung und Solaranlage entschieden. Die Anlage versorgt einen Pufferspeicher, der wiederum hydraulisch abgeglichene und optimal dimensionierte Heizkörper mit Wärmeenergie versorgt. Die Heizung zeichnet sich durch einen hohen Komfort aus, da der Aschebehälter der Pelletanlage nur sehr selten entleert werden muss. Durch das Heizen mit Pellets in Verbund mit der solaren Heizungsunterstützung fällt die jährliche Ersparnis sehr hoch aus.


Heizungsmodernisierung

Austausch der Heizungspumpe und der Thermostatventile

Schon kleine und geringinvestive Maßnahmen können zu einer spürbaren jährlichen Ersparnis führen. Der Austausch einer alten Heizungspumpe in Verbund mit der Erneuerung aller Thermostatventile im Haus (veraltet gegen modern) und der richtigen Einstellung durch den Heizungsfachmann bringen oft eine langfristige Ersparnis von ca. 20% gegenüber der alten Heizungskonfiguration. Auch der Staat hat das erkannt und bietet seit einiger Zeit Fördermittel für den Austausch von Heizungspumpen, Thermostatventilen und der richtige Einstellung durch einen hydraulischen Abgleich an.


Heizungsmodernisierung

Wärmepumpe zur Unterstützung der Ölheizung

Gerade in den warmen Monaten werden viele Ölheizungen schon für ein wenig warmes Wasser auf Volllast aufgeheizt, nur um direkt danach wieder abzukühlen - Energie, die sinnlos verpufft. Ein Warmwasser-Wärmepumpe sorgt durch Nutzung der Umgebungstemperatur dafür, dass der Kessel im Sommer komplett abgeschaltet werden kann und die Heizung somit dann nicht mehr taktet. Zudem wird auch die Abstrahlwärme des Ölkessels während der Winternutzung von der Wärmepumpe wieder in brauchbare Energie umgewandelt, was eine zusätzliche Ersparnis mit sich bringt. Die Ersparnisangabe hier bezieht sich auf die Heizkosten für die Warmwasserbereitung.


Heizungsmodernisierung

Alte Gasheizung gegen eine Neue

Ein einfacher Austausch kann Wunder bewirken - Mit einer jährlichen Heizkostenersparnis von ca. 23% ist der Wechsel einer alten Gasheizung eine lohnenswerte Investition. Neuartige Systeme wie Gasbrennwertthermen, die die Wärme der Verbrennungsabgase nutzen, um das Heizwasser zu erwärmen, sparen deutlich Kosten. So kann beispielsweise durch den Wechsel der Gasheizung sogar die Energieeffizienz-Klasse des Gebäudes steigen und die jeweilige Immobilie deutlich an Wert gewinnen. Moderne Systeme sind kompakt und leicht. Zudem ist eine komfortable und intelligente Steuerung per Smartphone-App möglich. Beispiel: Die Heizung erkennt automatisch, dass der letzte Benutzer das Haus verlassen hat und regelt die Heizung herunter. Auch so lassen sich weitere Heizkosten einsparen.


Hinweis: Die hier gezeigten Werte für die jährliche Heizkostenersparnis sind Beispielwerte und können je nach Bausituation, bisheriger Anlage und durch andere Faktoren vom Ergebnis abweichen. Für eine genauere Einschätzung und Beratung speziell für Ihren Fall sprechen Sie uns bitte an.