Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Sanitärräume für Sportstätten und Schulen
Effiziente Sanitärlösungen für Lehreinrichtungen, Turnhallen und Stadien

In Sportstätten wechselt der Benutzungsgrad der Anlagen drastisch. Nach Ende der Sportveranstaltung kommt es zu einer zeitlich begrenzten hohen Auslastung der Anlagen. Während der Veranstaltungen selbst sind kaum Benutzungen zu verzeichnen.

Sanitärraum in Schulen und Sportstätten
Sanitärraum in Schulen und Sportstätten
Sanitärraum in Schulen und Sportstätten
Sanitärraum in Schulen und Sportstätten
Sanitärraum in Schulen und Sportstätten
Sanitärraum in Schulen und Sportstätten

Ähnlich verhält es sich bei Schulen: Während der Pausenzeiten ist die Frequentierung der Sanitärräume extrem hoch und zu Unterrichtszeiten sehr gering.

Zeitgesteuerte Lösungen lassen sich sowohl in Schulen als auch in Sportstätten besonders gut einsetzen. Vandalensichere Installationen und robuste Produkte sind ebenfalls in beiden Bereichen wichtig. Einfach auszutauschende und kosteneffiziente Ersatzteile sind ein zusätzliches Plus. Installationslösungen müssen also robust, vandalensicher, einfach auszutauschen und langfristig kosteneffizient sein, um den Ansprüchen von Schulen und Sportstätten zu genügen.


Möchten Sie mehr wissen?

Mit den folgenden Informationen gehen wir ins Detail.

Waschtische für Schulen

In Schulen, Werkräumen und Kinder-Lehrwerkstätten sind Waschtische immer auch in den Praxisräumen selbst zu finden. Es wird mit verschiedenen Flüssigkeiten und Materialien gearbeitet oder der Schwamm zur Tafelreinigung befeuchtet. Für diese Anforderungen gibt es speziell entworfene Produkte und Lösungen wie zum Beispiel Gipsfangbecken oder spezielle Abwasserabscheidelösungen für Chemielabore. Außerdem gibt es abschließbare Waschtischunterschränke, damit in Klassenräumen kein Unfug mit Reinigern gemacht wird.

Urinale für Schulen und Sportstätten

Speziell für den öffentlichen Bereich konzipierte Urinal­lösungen bieten besondere Eigen­schaften. Wasser­sparende 1-Liter-Spülungen oder ganz wasserlose und geruchsfreie Urinale werden durch neue Technologien ermöglicht, die durch durchdachte Siphonkonstruktionen sogar ohne chemische Sperrflüssigkeiten auskommen. Geringer Reinigungsaufwand, Wasserersparnis und einfach auszutauschende Teile komplettieren diese Vorteile.

Automatisierte Reihenspülungen

Moderne Lösungen bieten eine zeitgesteuerte Kontrolle der Spülvorgänge aller angeschlossenen Urinale. Somit können in Schulen zum Beispiel während der Pausenzeiten starke Spülungen eingestellt werden. Während der übrigen Zeit nur geringe oder an Tagen, in denen die Schule ganz geschlossenen ist, gar keine. Dieses System lässt sich auch auf andere Anwendungsfälle (Öffnungszeiten, dienstfreie Tage etc.) übertragen.


Tipps

Zu diesem Thema haben wir noch Hinweise für Sie.

  • Im Falle einer Verstopfung brechen Spülstoppsysteme die Spülung selbststätig ab. So können die Sanitärräume nicht überflutet werden.
  • Berührungslose Armaturen sind meistens besser gegen Vandalismus geschützt, weil keine Hebel abgebrochen werden können.
  • Einige Urinale können per Computer ausgewertet werden. Dadurch lässt sich der Wasserverbrauch aller angeschlossenen Urinale optimieren.

Videos

Mit diesen Beiträgen können Sie sich zusätzlich informieren.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG