Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Küchenarmatur
Das wichtigste Utensil eines effektiven Arbeitsbereichs

Armaturen für die Küche werden überwiegend zum Befüllen von Gefäßen und zum Abspülen von Geschirr verwendet. Doch wenn Sie wollen, können sie noch ganz viel mehr für Sie tun.

Küchenarmatur
Küchenarmatur
Küchenarmatur
Küchenarmatur

Heutzutage sind Einhebelmischer als Küchenarmatur weit verbreitet, da es einfacher ist, mit einer Hand die benötigte Wassermenge und -temperatur einzustellen. Damit es möglich ist, auch große Töpfe oder sogar Eimer zu befüllen, haben Küchenarmaturen oft einen hoch gelegenen, längeren Auslauf. Während bei Badezimmerarmaturen ein heraus­zieh­barer Schlauch oft zum Haare waschen benutzt wird, findet dieser in der Küche Verwendung, um einfacher an bestimmte Bereiche heranzukommen oder z. B. den Spülablagebereich komfortabler reinigen zu können.


Möchten Sie mehr wissen?

Mit den folgenden Informationen gehen wir ins Detail.

Gefiltertes Wasser

Gefiltertes Wasser mit Kohlensäure

Das Kistenschleppen ist vorbei! Jetzt kommt gefiltertes Wasser direkt aus dem Hahn.

Zumindest, wenn es sich dabei um Wasserkisten handelt und Sie eine besondere Küchenarmatur besitzen, mit der gekühltes und gefiltertes Sprudelwasser direkt aus dem Hahn kommt. Solche Armaturen besitzen meist zwei unterschiedliche Leitungen: eine für gefiltertes und eine für ungefiltertes Wasser.

Neben dem Bequemlichkeitsaspekt sorgen solche Armaturen für Umweltschutz in einem sehr umfangreichen Maße. Oft ist das Wasser, welches wir trinken, über weite Strecken geliefert worden. Es wird in Plastik- oder Glasflaschen verpackt und wir holen es mit dem Auto ab. Letztendlich bringen wir das Leergut wieder mit dem Auto weg. Hinzu kommt, dass die Aufbewahrung des Wassers in Plastikflaschen dazu führen kann, dass Stoffe aus dem Plastik auf das Wasser übertragen werden. Trinkwasser direkt aus der Armatur zu beziehen ist somit aus vielerlei Perspektiven eine tolle Alternative zum Mineralwasser aus dem Supermarkt.

Küchenarmatur
Bildquelle: GROHE
Kochendes Wasser

Kochendes Trinkwasser auf Knopfdruck

Sie möchten einen Tee? Kommt sofort - mit heißem Wasser direkt aus Ihrer Küchenarmatur.

Einige Armaturen besitzen die Funktion, sprudelndes, kochend-heißes Wasser (100°) direkt aus der Armatur abzugeben. Dies wird durch ein innovatives Boilersystem an der Armatur ermöglicht und macht damit das Kochen zum Vergnügen. Es stehen verschiedene Versionen zur Auswahl.

Alle Versionen sind mit einem unterschiedlichen Kontingent an Heißwasser ausgestattet (3 bis 6 Liter). Durch besondere Technologie wird dabei auch der Auslauf nicht heiß und lässt sich weiterhin anfassen. Für eine gefahrlose Benutzung durch kleinere Familienmitglieder sind diese Armaturen fast immer zusätzlich mit einer Kindersicherung ausgestattet. Einem Unfall mit heißem Wasser wird so vorgebeugt.

Küchenarmatur
Bildquelle: GROHE
Ausziehschlauch

Armatur mit Ausziehschlauch

Das Reinigen der Arbeitsplatte war noch nie so einfach, denn Sie kommen mit dem Wasserstrahl überall hin.

Selbst dann, wenn Sie sich vorausschauender Weise für eine Küchenarmatur mit sehr hohem Auslauf entschieden haben, werden Sie in der einen oder anderen Situation bestimmt eine Armatur mit einem langen Ausziehschlauch vermissen. Das Abspülen der Arbeitsplatte, das Reinigen der Spüle an den Seitenwänden und das Befüllen von Eimern werden dadurch sehr erleichtert.

Küchenarmatur
Bildquelle: GROHE
Versenkbar

Versenkbare  Küchenarmatur

Fenster auf - Fenster zu - kein Problem, wenn Sie eine versenkbare oder eine abnehmbare Küchenarmatur haben.

Um sich den Lichteinfall von draußen zu Nutze zu machen, werden Spüle und Arbeitsplatte immer gern vor einem Fenster installiert. Gerade bei kleineren Küchen lässt einem die logische Planung auch keine andere Wahl – die Spüle ist vor dem Fenster. Problem: Durch die hohe Armatur lässt sich das Fenster nur noch einen Spalt breit öffnen und stößt dann vor die Armatur.

Genau für diesen Zweck gibt es Vor-Fenster-Armaturen die entweder herausnehmbar sind oder sich in die Arbeitsplatte versenken lassen. Die meisten Spülen sind mit Armaturen mit dieser Sonderfunktion kompatibel.

Küchenarmatur
Bildquelle: HANSA

Ständig verwenden wir Wasser aus dem Hahn. Für den Kaffee, den Tee, zum Kochen und Lebensmittel abspülen. Gerade hier wollen Sie keine Billigarmatur, die aufgrund von schlechten Werkstoffen Ihr Wasser über die Jahre verunreinigt. Qualitätsarmaturen mit hochwertigem Material bewahren auch bei jahrzehntelanger Benutzung die Wasserqualität!

Achten Sie auf Armaturen, bei denen die wasserführenden Teile (innen) nickelfrei sind und einen äußerst geringen Bleigehalt (weniger als 0,3 %) aufweisen. Nur die besten Messinglegierungen sind auch nach vielen Jahren noch resistent gegen Korrosion. Innenliegende Kunststoffe dürfen Bakterien und Mikroorganismen keinen Nährboden bieten. Verlassen Sie sich auf jeden Fall auf einen renommierten Topmarken-Hersteller von Küchenarmaturen. Nur hier können Sie sicher sein, dass der langfristige Konsum Ihres Küchentrinkwassers Ihnen und Ihrer Familie nicht schadet. Es behält eine gleichbleibend hohe Qualität und bleibt stets unter den vorgeschriebenen Grenzwerten.


Tipps

Zu diesem Thema haben wir noch Hinweise für Sie.

  • Direkt an der Küchenarmatur die Wasserversorgung für den Geschirrspüler an- und ausstellen. Das ist mit einem in die Armatur integrierten Absperrventil möglich.
  • Ist Ihre Armatur direkt an die zentrale Wasserversorgung angeschlossen bzw. an einen Durchlauferhitzer, benötigen Sie eine Hochdruck-Armatur. Sie ist an ihren zwei Wasseranschlüssen für warmes und kaltes Wasser erkennbar. Eine Niederdruckarmatur verfügt über drei Anschlussschläuche und wird benötigt, wenn Sie einen Boiler oder Warmwasserspeicher nutzen.
  • Wenn Ihre Spüle nahe an einer Wand liegt, kann sich unter Umständen auch eine Küchenarmatur mit Wandmontage eignen. Solche Modelle sind ebenfalls erhältlich, werden aber eher selten genommen.
  • Wenn Sie keine Armatur mit herausziehbarem Schlauch möchten, gibt es auch Küchenarmaturen, die ein flexibles Endstück am Wasserauslauf besitzen und so in verschiedene Richtungen gebogen werden können.
  • Sparsame Küchenarmaturen verbrauchen nicht mehr als neun bis zehn Liter in der Minute.
  • Bei Doppelspülen sind Armaturen mit schwenkbaren Ausläufen sinnvoll. So können beide Spülen bei Bedarf befüllt werden. Der normale Schwenkbereich einer Küchenarmatur ist 150°.

Videos

Mit diesen Beiträgen können Sie sich zusätzlich informieren.


Produktinformationen der Markenhersteller

Beispiele, Trends und Lösungen aus diesem Themenbereich finden Sie auf unserer Seite auch bei den folgenden Herstellern:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG