Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Wohlfühlen mit System von Wolf
Wärmepumpen auf neuestem Stand

Die Wolf GmbH zählt als Kompetenzmarke für Energiesparsysteme zu den führenden und innovativen Systemanbietern für Heiztechnik, Lüftungstechnik, Klimatechnik und Solartechnik. Für das aktuelle Produktjahr 2015 präsentiert Wolf erneut Innovationen, Optimierungen und Ergänzungen in allen Segmenten.

Aktuell auf der ISH präsentiert Wolf eine Vielzahl an Programmerweiterungen bei Gasbrennwertgeräten. Aber auch andere Produktbereiche stehen im Fokus. Die Split-Wärmepumpe BWL-1S sorgt für Heizung und Kühlung eines Gebäudes. Die Warmwasser-Wärmepumpe SWP-260 deckt ganzjährig und kostengünstig den Warmwasserbedarf ab. Ein Hybridsystem kombiniert das Gasbrennwertgerät CGB-2 mit der Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe BWL-1S. Diese Kombination ermöglicht die Nutzung hocheffizienter Gasbrennwerttechnologie mit der frei zur Verfügung stehenden Umweltwärme.

Split-Wärmepumpe BWL-1S

Das erfolgreiche Wärmepumpen-Lieferprogramm ergänzt Wolf um die Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe BWL-1S in drei Varianten mit 7, 10 und 14 kW. Idealer Einsatzort für dieses Gerät ist überall dort, wo schon feststeht, dass nicht nur geheizt, sondern auch gekühlt werden soll. Das Außenmodul mit integrierter Kühlfunktion und elektronischer Leistungsregelung mit Inverter liefert Vorlauftemperaturen von bis zu 55°C und einen COP bis 3,8 (bei A2/W35, EN 14511) und eignet sich zur Aufstellung mit Bodenkonsole oder Wandkonsole. Das Innenmodul steht als monoenergetische Anlage (BWL-1S) mit 6 kW Heizelement oder als bivalente Anlage (BWL-1SB) mit vorhandenen zweiten Wärmeerzeugern zur Verfügung.

Die BWL-1S verfügt über „Smart-Grid“ Technologie und kann somit variable Stromtarife ideal nutzen: bietet der Energieversorger preisgünstigen Strom an oder steht selbst erzeugter Strom - beispielsweise von einer Photovoltaik-Anlage - in ausreichender Menge zur Verfügung, passt die Wärmepumpe ihre Betriebsweise daran an. Wärmepumpen mit „Smart-Grid“-Technologie verfügen somit über ein hohes Einsparpotential.
Optional erhältlich ist die Split-Wärmepumpe zudem als Wärmezentrale in Kombination mit Warmwasserspeicher CEW-2-200.

Warmwasser-Wärmepumpe SWP-260

Die besonders effiziente Warmwasser-Wärmepumpe SWP-260 besteht aus einem spezialemaillierten 260-Liter Speicher, einer Wärmepumpeneinheit mit 1,9 kW Leistung und einem integriertem 1,5 kW-Elektroheizelement. Durch den hohen COP-Wert von 3,5 (bei A15/W10-55, XL nach EN16147) stellt die SWP-260 ganzjährig und kostengünstig den gesamten Wasserbedarf zur Verfügung. Im reinen Wärmepumpenbetrieb sind sogar Warmwassertemperaturen von bis zu 62°C möglich.

Vorhandene Wärmeenergie aus Solar, Gas- oder Biomasse kann mit dem integrierten Rohrwendeltauscher einfach in die Warmwasserwärmepumpe eingekoppelt werden. Besonders interessant ist, dass Energie aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage mittels einer Smart Grid Ready-Anbindung am Wechselrichter als Warmwasser gespeichert werden kann.

Die Regelung ist mit zwei Zeitprogrammen und einer Antilegionellenfunktion ausgestattet. Die Bedienung erfolgt einfach über vier Funktionstasten am integrierten Display. Durch den optionalen Anschluss eines Rohrkanalsystems kann die Zuluft- und Abluft flexibel zwischen Raum- und Außenluft gewählt werden. Auch frostige Zulufttemperaturen von bis zu -7°C sind mit der SWP-260 dank ihrer bedarfsabhängigen Abtaufunktion komfortabel möglich. Im Umluftbetrieb kann der Aufstellraum bzw. im Kanalbetrieb auch ein Nebenraum abgekühlt und entfeuchtet werden. Die kompakte Bauweise mit einer Stellfläche von einem Durchmesser von 650 mm ermöglicht die Aufstellung in nahezu jeder Nische. Auch der Austausch gegen einen bereits bestehenden Speicher ist unkompliziert, da die SWP-260 ab Werk steckerfertig ausgeliefert wird.

Hybridsystem: Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe kombiniert mit Gasbrennwerttechnik

Mit der Split-Luft/Wasser-Wärmepumpe BWL-1SB (bivalente Anlage) und dem Gasbrennwertmodul CGB-2 kombiniert Wolf intelligent zwei führende Technologien. Die Kombination ist durch die ideale Nutzung der Umweltwärme mit der Luft-Wasserwärmepumpe bis zum kostenoptimierten Wechsel bei frostigen Außentemperaturen auf das effiziente Gasbrennwertmodul mit sehr hohen Leistungs- und Temperaturreserven die perfekte Lösung in der Modernisierung, aber auch für den Neubau. Eine intelligente Hybrid-Regelung über eBus mit Berücksichtigung der Strom- und Gaspreise ermöglicht die selbstständige Nutzung der jeweils preisgünstigsten Energiequelle. Zudem ist die BWL-1SB mit SmartGrid Technologie ausgestattet und kann auf selbsterzeugten Strom beispielsweise aus der Photovoltaik-Anlage zurückgreifen. Die neue Hybridtechnik ist erhältlich mit einem Heizleistungsbereich des Gasbrennwertgeräts von 1,8-14 kW bis 4,9-24 kW.

Frischwasserstation FWS-2 und Speicherladestation LS-2

Die neuen Frischwasserstationen von Wolf stellen eine energieeffiziente und hygienische Systemlösung dar. Sie vermeiden das unwirtschaftliche Speichern größerer Mengen erwärmten Trinkwassers und sorgen für hygienisch einwandfreies Warmwasser. Wolf bietet zwei neue Geräte zur Frischwasserbereitung an: Die Frischwasserstation FWS-2 ermöglicht die Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip. Die Station gewährleistet jederzeit ausreichend hohe Trinkwassertemperaturen. Die Speicherladestation LS-2 speichert warmes Wasser im Schichtladeprinzip bei Temperaturen, die ein Wachstum von Krankheitserregern (Legionellen-Schutz) vermeiden bzw. diese abtöten.

Hierzu ist ein integriertes Zirkulationsmanagement die Voraussetzung. In Verbindung mit Trinkwasserspeichern der Serie SEL sind diese Systeme die optimale Lösung für hohe Spitzzapfraten bei begrenzter Heizleistung.
Beide Systeme sind anschlussfertig und mit Wärmedämmhaube versehen. Im Heizungs- und Trinkwasserbereich kommt eine Hocheffizienzpumpe zum Einsatz (EEI<=0,23). Die neue Regelung SLM-20 ist mit Grafikdisplay mit Volltextanzeige und Touchscreen-Bedienung ausgestattet.

Haustechnikzentrale – die perfekte Kombination

Das neue Lüftungsgerät CWL-T-300 Excellent und die Wolf Wärmeerzeuger bilden zusammen ein perfektes Team für alles, was zum komfortablen Wohnen benötigt wird: Heizung, Lüftung mit Wärmerückgewinnung und Warmwasserbereitung sowie in Kombination mit der Split-Luftwasser-Wärmepumpe sogar Kühlung. Als Towerlösung ergeben beide nicht nur eine technische, sondern auch eine optische Einheit. Die Zuluft für die Wohnräume wird durch das optionale hydraulische Nachheizregister auf die gewünschte Raumtemperatur erwärmt. Die benötigte Heizungsleistung wird durch den nebenstehenden Wärmeerzeuger bereitgestellt. In Verbindung mit der Split-Wärmepumpe BWL-1S, der Gas-Brennwertzentrale CGS-2 oder dem Ölbrennwertkessel TOB bildet die neue CWL-T Excellent 300 eine optimal abgestimmte und effiziente Haustechnikzentrale, die je nach Energieversorgung wählbar ist. Die Anlage kann platzsparend direkt an die Wand gestellt werden. Die Wartung erfolgt problemlos komplett von vorne. Zum Filtertausch kann die Filterschublade bequem herausgezogen werden.

Mit dem Bedienmodul BM-2 wird die komplette Anlage eingestellt. In Verbindung mit dem LAN/WLAN Schnittstellenmodul ISM7i und dem neuen Wolf Smart Set App kann sie zudem effektiv und bequem mit dem Smartphone gesteuert und auch aus der Ferne überwacht werden.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG