Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Sole/Wasser-Wärmepumpe von NOVELAN
Flexibel, hoch effizient und für jede Leistungsstufe

Sole/Wasser-Wärmepumpen wie die neue Gerätefamilie von NOVELAN sind besonders umweltfreundlich und nachhaltig. Denn sie nutzen die auf dem eigenen Grundstück gewonnene Erdwärme.

Die Modelle der neuen Gerätegeneration nutzen die Energie aus der Erde zum Heizen, Kühlen und zur Brauchwarmwasserbereitung. Sie eignen sich für die Sanierung bestehender Gebäude ebenso wie für die Ausstattung von Neubauten und bieten für jedes Anwendungsfeld und nahezu jede Leistungsstufe zukunftssichere Lösungen. Wer eine Wärmepumpe nutzt, kann sich über hohen Klimakomfort und günstige Betriebskosten freuen. Denn effizientere Heiz- und Kühlsysteme gibt es derzeit nicht: Die Wärmepumpe macht aus jeder Kilowattstunde Primärenergie bis zu fünf Kilowattstunden Heiz- beziehungsweise Kühlenergie.

Modernes Bedienkonzept

Die neuen NOVELAN Wärmepumpen lassen sich ganz einfach über das Heimnetzwerk kontrollieren und steuern. Aber auch die Steuerung und Überwachung via Internet per NOVELAN-Net ist jederzeit und überall möglich. Für den Zugriff auf die Wärmepumpe von einem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet aus steht die NOVELAN-App zur Verfügung. Um stets optimalen Betrieb und höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, setzt das System Meldungen über eventuelle Fehlfunktionen selbsttätig per SMS, Mail oder Fax ab.

Die NOVELAN Wärmezentrale WS und das Modell NOVELAN SIC sind unter den Modellnamen WSV und SICV auch als leistungsgeregelte Varianten erhältlich. In diesem Fall arbeitet die Wärmepumpe mit Inverter-Technologie.

Sie richtet die Drehzahl von Kompressor, Ventilator und Pumpen automatisch am tatsächlichen Leistungsbedarf aus. Dabei gleicht das System die aktuell erzeugte Heiztemperatur ständig mit der per Regler eingestellten Temperatur und passt die Geräteleistung diesem Bedarf an.

Dadurch produziert die Wärmepumpe immer nur so viel Heizenergie wie gerade benötigt wird und arbeitet immer am optimalen Betriebspunkt. Das senkt den Strombedarf zusätzlich. Die leistungsgeregelten Geräte benötigen einen sehr niedrigen Anlaufstrom und arbeiten besonders effizient (Jahresarbeitszahl).

Geeignet für neue Gebäude und für Altbau-Sanierung

Dank hoher Vorlauftemperaturen bis zu 65°C sind die Sole/Wasser-Wärmepumpen von NOVELAN für die Sanierung von Altbauten mit herkömmlichen Radiatoren beziehungsweise Heizkörpern und zur Brauchwasserbereitung bestens geeignet. Selbstverständlich können die neuen Systeme aber auch in neuen Wohnungen und Gebäuden als Heiz- und Kühlsystem eingesetzt werden.

Gerade in kleineren Wohnungen, wie sie in älteren, aber zunehmend auch in neueren Immobilien zu finden sind, wird die Wärmepumpe oft in der Küche oder im Hauswirtschaftsraum untergebracht. Dabei ist es wichtig, dass sie nicht nur auf kleinstem Raum Platz findet, sondern auch flüsterleise arbeitet. Beides leisten die neuen NOVELAN-Modelle. Mit ihrer standardisierten Aufstellbreite von 600 Millimetern lassen sie sich problemlos in jeden Küchenbereich eingliedern. Die NOVELAN SI ist sogar nur so hoch wie eine Waschmaschine (850 Millimeter) und passt damit in jede genormte Küchenzeile.

Auch für geringe Geräuschentwicklung ist gesorgt: Alle neuen Geräte arbeiten je nach Modell mit einem Schalldruckpegel zwischen 31 und 37 dB(A) im einem Meter Abstand zur Gerätekante. Damit sind nicht nur Wärme, sondern auch Ruhe und Komfort garantiert.

Viele Komponenten vorinstalliert

Natürlich haben die NOVELAN-Entwickler auch an ihre Installationspartner gedacht. So sind bei den Modellen SIC und WS sowie den leistungsgeregelten SICV und WSV die Komponenten für passive Kühlung bereits integriert. Ein ausgefeiltes Zubehörprogramm für Lüftung, Poolerwärmung, passive und aktive Kühlung, Umwälzpumpen- und Sicherheitspakete sowie sonstiges Installationszubehör macht sowohl die individuelle Systemkonfiguration als auch den Einbau zum Vergnügen. Selbst bei Nischenaufstellung lassen sich zusätzliche Kabel durch vorinstallierte Leerrohre einfach einführen. Die Rohrleitungen können wahlweise von oben oder von hinten angeschlossen werden. Besonders praktisch für den Installateur ist das „Box in Box“-System.

Die Modulbox lässt sich mit wenigen Handgriffen entnehmen. Dies macht einen leichten und waagerechten Transport der Wärmezentrale möglich und vereinfacht die Montage. Beide Teile können getrennt eingebracht werden, die Fassaden lassen sich zum Schutz einfach demontieren und wieder montieren. Die Gerätegeneration von NOVELAN lässt sich mit unterschiedlichen und umweltfreundlichen Wärmequellenmedien betreiben: Glykol, Methanol oder Ethanol. Wie alle Modelle von NOVELAN erfüllen auch die neue Wärmepumpenserie höchste Qualitätsansprüche.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG