Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

IlBagnoAlessi One von LAUFEN
Raum für Emotionen

Mit der Erweiterung des erfolgreichen Il Bagno Alessi One beweist der Schweizer Badspezialist Laufen, dass gutes Design niemals aus der Mode kommt. Mit weiteren Produkten, zusätzlichen Größen sowie Accessoires aus Saphirkeramik pflegt das Schweizer Unternehmen die Kollektion seit Jahren auf hohem funktionellen und ästhetischen Niveau.

Es gibt Designprojekte, die ein exakter Spiegel ihrer Zeit sind – und solche, die Trends vorwegnehmen und eine Verbindungslinie zwischen Gegenwart und Zukunft ziehen. Zu letzteren gehört unzweifelhaft das Projekt von Stefano Giovannoni, der IlBagnoAlessi One für Laufen entworfen hat. Es zieht seine Kraft aus einer veränderten Wahrnehmung des Badezimmers: Statt lediglich ein Raum für die Hygiene zu sein, ist das Bad hier Bühne einer imaginären Welt, die auf Gefühlsebene codiert ist.

Ausgehend von dieser Prämisse – wie es Alberto Alessi formuliert – konzentriert sich das „One“-Projekt auf die expressive Sprache eines Leitbildes aus Traum und Spiel, in das der Designer die vier Gruppen affektiver Codes gekonnt eingewoben hat. Elemente die eindeutig auf dem mütterlichen Code basieren (vor allem die rundlichen und sanft geschwungenen Keramikobjekte) werden daher mit eindeutigen Merkmalen des väterlichen Codes (Möbel mit klaren, präzisen, geometrischen Linien), mit dem erotischen Code (die sichtlich phallischen Armaturen) und dem Kindheits-Code (die spielerische Bewegung beim Herausziehen der Badewannen-Armatur oder beim Öffnen der Schubladen des Hochschranks) kombiniert.

Il Bagno Alessi One ist eine außergewöhnliche Kollektion, die technische Präzision mit der Liebe zum Detail und hohe ästhetische Wirkung des Designs mit der Perfektion großer Handwerkskunst und der Funktionalität der Produkte zu verknüpfen weiß. Der nachhaltige Eindruck den dieses Design-Bad hinterlässt entsteht aus dem kunstvoll austarierten Gleichgewicht der asymmetrischen Linien und den fließenden Übergängen zwischen Keramik, Holz und Glas. Das Design überwindet die klassische Interpretation von Symmetrie im Badezimmer und entwickelt stattdessen ein überzeugendes Gespür für visuelle Balance und legere, elegante Funktionalität. Keramik und Holz, das Organische und das Geometrische, sind hier in einer perfekten Umarmung gefangen und erzeugen dadurch die Illusion einer vollkommenen Einheit.

Dank seiner ursprünglichen Formen, seines überbordenden Einfallsreichtums und einem kleinen Schuss Exzentrik gilt Il Bagno Alessi One als ein Meilenstein in der Evolution des Bad-Designs und wurde nicht zuletzt deswegen mit dem Bathroom Gold Award 2011 prämiert. Es ist daher nicht überraschend, dass IlBagnoAlessi One auch heute noch zu langlebigsten Serien auf dem Markt gehört und noch genauso modern wirkt wie bei der Markteinführung 2002. Dazu kommt, dass das breite Sortiment der Kollektion stetig weiterentwickelt und regelmäßig mit neuen Elementen gepflegt wird.

Neben Waschbecken, Badewannen und Duschwannen aus Keramik, wurde die Kollektion 2015 mit Armaturen, einem breiten Badmöbelsortiment mit geometrischer Linienführung und neuen Accessoires erweitert. Die Accessoires werden aus der revolutionären SaphirKeramik gefertigt, die eine keramische Formensprache erlaubt, wie sie bislang nicht realisierbar war. Die außergewöhnliche Schlankheit und größere Härte der SaphirKeramik bewirkt eine vereinfachte Struktur der Keramikteile, was wiederum zu weniger Materialeinsatz, weniger Gewicht und Vorteilen in Sachen Nachhaltigkeit führt, da bei Brand, Produktion und Transport weniger Rohstoffe und weniger Energie verbraucht werden.

Außerdem hat Laufen mehrere technische Innovationen in die Kollektion integriert, wie zum Beispiel ein verstecktes Überlauf-System, Hilfen für eine einfache Installation sowie die innovative Oberflächenveredelung Laufen Clean Coat (LCC), die höchsten Schutz vor Abnutzung bietet, indem sie selbst winzigste Poren der Keramikglasur versiegelt und die natürliche Schönheit und das brillante Weiß der Keramik über viele Jahre hinweg bewahrt; auch das eine gute Nachricht für die Umwelt, da insgesamt weniger Reinigungsmittel benötigt werden.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG