Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Supraeco T 540...800-2 von Junkers
Erdwärmepumpe

Die Erdwärmepumpe Supraeco T 540...800-2 erfüllt höchste Ansprüche an Energieeffizienz und Umweltschutz.

Zwei leistungsfähige Kompressoren sorgen für eine hohe Heizleistung. Mit der Supraeco T 540...800-2 können öffentliche Gebäude und Gewerbebauten komfortabel mit Wärme und Warmwasser versorgt werden.

Hocheffizienzpumpen für Heiz- und Solekreis

Die Erdwärmepumpe Supraeco T 540...800-2 verfügt über zwei Scroll Kompressoren. Damit werden auch hohe Ansprüche an Wärme und Warmwasserleistung nachhaltig und umweltfreundlich erfüllt.

Leistungszahl über COP 4,95 und flexible Aufstellmöglichkeiten

Die Supraeco T 540...800-2 überzeugt durch einen sehr geringen Vibrations- und Geräuschpegel (63 dBA) sowie einen COP bis 4,82. Mit einer maximalen Vorlauftemperatur bis zu 68°C sorgt sie für hohen hygienischen Warmwasserkomfort. Eine Schnittstille für Modbus/ BACnet sorgt für eine Kommunikation mit Gebäudeleitsystemen.

Modellbeispiel: Erdwärmepumpe von Junkers

Einfach zu installieren und schnell zu warten

Die Installation der Erdwärmepumpe T 540...800-2 ist dank flexibler Anschlüsse (hinten, oben, seitlich) und abgestimmtem Zubehör, einfach und schnell durchführbar. Durch 2 getrennte Kältemittelkreisläufe ist die Erdwärmepumpe zudem sehr wartungsarm.

Vorteile und Charakteristika

  • Beste Effizienz für Mehrfamilienhäuser und Bürogebäude dank 2-Step-Tandem-Kompressor mit Einspritztechnologie (SCOP > 5,5)
  • Anbindung an Gebäudeleittechnik dank neuem Regelungssystem Rego 5200 mit Modbus/Bacnet Schnittstelle
  • Hoher Warmwasserkomfort und hygienische Warmwasserbereitungohne elektrischen Zuheizer möglich (maximale Vorlauftemperatur 68 °C)
  • Reduktion des Anlaufstroms um 50 % im Vergleich zu 1-Stufen-Lösungen dank Softstarter
  • Kompakte Bauform mit hoher Flexibilität der Anschlüsse Supraeco T540 ... 800-2: oben/hinten/seitlich
  • Sichere Betriebsweise dank BOSCH RMC (Refrigerant Management Control) Software zur kontinuierlichen Überwachung und Steuerung des Kältemittelkreislaufs für optimale Betriebsbedingungen
  • Notlaufbetrieb „Limping home“ Funktion
  • Integrierter Wärmemengenzähler zur Erfassung der produzierten Wärmemenge für Warmwasser und Heizung

Hinweis: Die Klassifizierung zeigt die Energieeffizienz eines spezifischen Systems. Die Klassifizierungen für andere Systeme können eventuell abweichen.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG