Kontakt
Badezimmer
Wasserenthärtung
Fördermittel

Minimaler Platz und maximale Wirkung von Duravit
Wie kleine Stadt-Bäder zu großen Hinguckern werden

Der ungebrochene Megatrend Urbanisierung und unsere zunehmende Mobilität sorgen dafür, dass der begrenzte Platz in Städten immer kreativer genutzt wird – ob beim Car-Sharing, Urban Gardening oder im hippen Micro-Apartment.

DURAVIT - minimaler Platz - maximale Wirkung
DURAVIT - minimaler Platz - maximale Wirkung
DURAVIT - minimaler Platz - maximale Wirkung
DURAVIT - minimaler Platz - maximale Wirkung

Die Wohnung und vor allem das kleine Bad werden smart und flexibel eingerichtet: Raumgrenzen verschwimmen, Bäder werden auf kleinstem Raum zu Hinguckern und clevere Raumlösungen am Waschplatz akzentuieren das Ganze. Dusch-WC, Dusche und Wanne in einem oder bodengleiche Duschen sorgen für mehr Freiheit und individuellen Spielraum bei der Einrichtung. Wohnungen werden temporär über Internetplattformen vermietet, Couchsurfer und Freunde finden spontan Platz und so werden der private Raum und die eigene Individualität öffentlich zur Schau gestellt. Gerade in kleinen Bädern kommen kompakte Lösungen zum Einsatz, die für genügend Stauraum sorgen und darüber hinaus verschiedene Funktionen in sich vereinen. Individuelle Akzente verwandeln schließlich selbst das kleinste Bad in ein komfortables (Stau-) Raumwunder in der Stadtwohnung, das Freunde und Gäste bewundern, zum Entspannen und Aufladen sowie als Inspirationsquelle nutzen.

Sinnvolle Zwei-in-eins Produkte sparen Platz im Bad und sorgen für Komfort, wie zum Beispiel die Shower + Bath, entwickelt von Duravit und EOOS. Das neue Produkt vereint Baden und Duschen in Einem: Klappt man die integrierte Glastür zu, verwandelt sich die Walk-in-Dusche in eine Badewanne. Außerdem ist die Glas-Abtrennung auf einer Seite optional mit Spiegelglas versehen - ein Vorteil für kleine Bäder, denn große Spiegelflächen lassen den Raum insgesamt größer erscheinen. Kompakte Außenmaße von 170 x 75 cm ermöglichen effiziente Einbaumöglichkeiten.

Bodenebene Duschen werden optimal um Duschwände wie die OpenSpace B von Duravit ergänzt, für noch mehr Bewegungs­radius und –Fläche im Bad. Die innovative Duschabtrennung lässt sich nämlich nach Gebrauch einfach an die Wand klappen. So verdecken die Türen Armaturen und Brausen, beruhigen den Raum und vergrößern ihn nicht nur optisch. Ergänzt um das ebenfalls wegklappbare Duschzubehör (Haltegriff, Ablage und Sitz) wird der Duschplatz zu einer durchdachten Einheit im Bad.

Bei der Wahl der Toilette für kleine Bäder empfehlen sich die komfortablen Dusch-WCs. Die Symbiose aus WC und Bidet reinigt sanft und natürlich mit Wasser. Die Auswahl bei Duravit ist besonders groß, denn der Designbadhersteller bietet seine puristische Dusch-WC-Sitz Linie SensoWash® Slim für gleich acht Duravit-Serien an. Darunter auch das neue Vero Air WC, das mit seiner unverwechselbaren, rechteckigen Grundform zum Hingucker im kleinen Bad wird. Zudem lässt sich das WC dank integrierter Rimless Spültechnologie ganz einfach reinigen.

Sollte rund um das WC besonders wenig Platz sein, bieten sich Produkte mit verkürzter Ausladung an, wie zum Beispiel die WCs der Serien ME by Starck oder DuraStyle. Die Compact-Wand-WCs überzeugen mit einer reduzierten Länge von 480 oder 485 mm.

Individuelle Akzente für kleine Bäder

Kleine Bäder bieten wenig Raum für Design-Highlights? Stimmt nicht. Das nur 60 cm breite Waschbecken der Serie DuraSquare von Duravit fällt mit seiner rechteckigen Außenform, die in eine organisch fließende Innenkontur übergeht, direkt ins Auge. Ergänzt um das flexible, höhenverstellbare Möbelaccessoire in Chrom oder Schwarz mit farbigem Glaseinleger sorgt das Ensemble für individuellen Stauraum.

Mit Luv by Cecilie Manz zieht nordische Eleganz in kleine Bäder. Der knapp 700 mm breite Luv-Konsolentisch ist in sanften Tönen wie Steingrau, Lichtblau oder Nachtblau erhältlich, fällt auf und sorgt für ein angenehmes Raumgefühl. Die nur 42 cm breite Luv Aufsatzschale überzeugt mit feinen Linien und einem großzügigen Innenbecken. Die wahlweise hochglänzende oder matte Glasur der Außenwand in Weiß, Grau oder Sand setzt je nachdem einen angenehmen Kontrast zur hochglänzenden weißen Keramik im Beckeninneren.

Helle Farben und großzügige Fliesenformate lassen kleine Bäder geräumiger wirken. An der Wand hängende Möbel unterstreichen diesen Effekt. Die Hochschränke der individuellen und variantenreichen Möbelserie L-Cube von Duravit eignen sich optimal für die Einrichtung auf beschränktem Platz und sind zudem in über 30 Farbtönen erhältlich – für individuelle Farbakzente. Variable Spiegel und Spiegelschränke mit integriertem LED-Lichtband setzen das kleine, urbane Bad schließlich in das richtige Licht und sorgen ganz nebenbei noch für ein Plus an Stauraum.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG